249,00 €
Inkl. USt

Schrittmotor-Platine 2, LAN, 12 Anschlüsse
[STEPPERBRD2]

Ansteuerungsplatine für Schrittmotoren, Treiber sind frei wählbar.

In Anlehnung an die Schrittmotor-Platine für Dashboard-Stepper, können mit dieser Platine weitaus stärkere Motoren angesteuert werden. Die Sockel für die Treiber sind mit Pololu A4988 und Pololu DRV8825 Treibern kompatibel. Für jeden Treiber kann über einen DIP-Schalter die Microstepping Konfiguration ausgewählt werden.
Andere Treiber können auch verwendet werden, solange sie mit dem Pin-Layout kompatibel sind. Anschlussbeispiele befinden sich hier:
https://www.pololu.com/product/1182
https://www.pololu.com/product/2133

Pro Platine stehen 12 Anschlüsse für Schrittmotoren zur Verfügung (4-polig). Zudem stehen für jeden Motor 3 Anschlüsse für z.B. eine Lichtschranke zur Verfügung (5V, GND, TTL Signal). Sofern es der Motor und die Bauart zulassen, können die Motoren zur Initialisierung auch gegen den Endanschlag gefahren werden. Details entnehmen Sie bitte dem Datenblatt des Schrittmotors.

Die Platine wird über LAN angeschlossen und benötigt für die Elektronik 5 V zur Versorgung, als auch eine eigene Motorspannung (abhängig von den Motoren und Treibern). Der maximal zulässige Gesamtstrom der Motorenversorgung beträgt 6,5 A.

Die Schrittmotoren können individuell mittels der Software Cockpit Connect konfiguriert werden. Dabei kann generell zwischen einer Initialisierung mittels Lichtschranke (Endlosdrehung) und einer mittels fahren gegen den Endanschlag ausgewählt werden.

Die Daten zur Position werden zurzeit von FSUIPC und SIOC über das IOCP Protokoll akzeptiert. Die empfangenen Daten werden über eine Wertetabelle zu dem jeweiligen Schrittmotor geschickt. Die Wertetabelle ermöglicht eine individuelle Konfiguration jedes Schrittmotors bei ungleichmäßig eingeteilten Skalen. Das Anlegen der Wertetabelle erfolgt bequem per Maus oder Tastatur, indem der Wert solange verändert wird, bis sich der Zeiger in der gewünschten Stellung befindet. Eine nervige Umrechnung der Skala bleibt dadurch aus.

Zusätzlich kann für jeden Motor eine Zeitkonstante eingestellt werden, mit der ein träges Verhalten des Instruments imitiert werden kann. Die Motoren sind in 3 Gruppen unterteilt, jede Gruppe beinhaltet 4 Anschlüsse. Für jede Gruppe kann die Geschwindigkeit der Motoren separat eingestellt werden.

Der Anschluss von mehreren Platinen pro PC ist möglich.

Cockpit Connect herunterladen
Cockpit Connect unterstützt aktuell SIOC (IOCP), ProSim (737/A320), JeeHell FMGS, Level-D 767 und FSUIPC.

Versandfertig in ca. vier Wochen (wird nach Bestellung gefertigt).

Optionen:

Treiber:

Bewertungen
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
Erweiterte Suche
Zahlen Sie mit
Sprachen
German English
Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen      Akzeptieren